Die Fahrer-Rechtsschutz

Wenn Sie häufig mit fremden Fahrzeugen unterwegs sind, ist eine Fahrer-Rechtsschutz die richtige Absicherung, wenn es zu Rechtsstreitigkeiten kommt.

Die Fahrer-Rechtsschutz ist vor allem für Personen ohne eigenes Fahrzeug sinnvoll. Die meisten Streitfälle gibt es, wenn z.B. nach Geschwindigkeitsüberschreitung der Führerscheinentzug droht.

Der optimale Versicherungsschutz für Sie als Führer von Fremdfahrzeugen. Versichert sind Sie ebenfalls als Insasse von Fahrzeugen und wenn Sie als Fußgänger oder Radfahrer im Straßenverkehr unterwegs sind.


Angebot zur Rechtsschutzversicherung anfordern.
Angebot anfordern
 

nach obenFolgende Rechtsgebiete werden im Einzelnen abgedeckt.

Grundsätzlich sind verkehrsrechtliche Streitigkeiten als Fahrer eines anderen Fahrzeuges versichert.
Im Einzeln gehören dazu die:

  • Schadensersatz-Rechtsschutz
  • Sozialgerichts-Rechtsschutz
  • Disziplinar- und Standes-Rechtsschutz
  • Steuer-Rechtsschutz vor Gerichten
  • Verwaltungs-Rechtsschutz in Verkehrssachen
  • Straf-Rechtsschutz
  • Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz
 

nach obenWann besteht u.a. kein Versicherungsschutz?

  • Kosten, die bei einem Verfahren wegen Falsch-Parken entstehen
  • Nichtzulassung des benutzten Fahrzeuges
  • Unfall nach "Wettrennen" - z.B. auf der Autobahn
 

nach obenSind Sie im öffentlichern Dienst angestellt?

  • Die meisten Gesellschaften bieten spezielle Rechtsschutztarife für Angestellte und Bedienstete im Öffentlichen Dienst. Die Beiträge sind dann günstiger.